Direkte Beratung vom Gärtnermeister: 05907 / 94978922 auch telefonisch bestellbar kontakt@pflanzenshop-emsland.de

Der Herbst ist da und bringt einiges an Arbeit mit sich. Das Laub fällt nun von den Bäumen und jetzt stellt sich die Frage:

  1. Muss ich überhaupt Laub entfernen?
  2. Wie sollte ich das Laub entfernen?

 

Zu 1. lässt sich sagen: Dass Laub nicht grundsätzlich aus dem Garten entfernt werden muss.

Das von den Bäumen gefallene Laub ist ein sehr guter Naturdünger, man kann die Blätter einfach in den Beeten liegen lassen. Dieses ist dann nicht nur Dünger für Stauden und Sträucher, sondern es verbessert als schützende Mulchschicht auch den Boden. Der Boden trocknet durch die Mulchschicht nicht so schnell aus. Dieses bietet vor allem im kommenden Frühjahr worin die Pflanzen meist mit Trockenheit zu kämpfen haben einen Vorteil.

Zudem bietet die im Beet liegende Laubschicht einen perfekten Unterschlupf für Nützlinge, es wird auch noch das restliche Bodenleben wie z.B. Regenwürmer angeregt, da es „Futter“ bekommt. Einen weiteren Vorteil bietet das liegenlassen, es bietet einen perfekten Winterschutz für Sträucher und Stauden. Die Blätter werden langsam vom Bodenleben in Nährstoffe umgesetzt und ist im nächsten Herbst fast vollkommen verschwunden. Man kann diesen Zersetzungsprozess durch z.B. eine so genannte „Start Stickstoff Gabe“ beschleunigen oder einfach nach dem Winter umgraben und das Laub so in den Boden einarbeiten.

Es ist eine Frage der Optik ob man die braunen Blätter aus den Beeten entfernt haben möchte, oder lieber einen akkuraten sauberen Garten mag.

Dabei gibt es eine große Ausnahme! Vom Rasen sollte Laub entfernt werden, da auf dem Rasen liegendes Laub durch die schlechte Luftzirkulation die Moosbildung fördert. Zudem verhindert man durch das zeitige entfernen des Laubes, dass der Rasen anfängt zu faulen.

Zu 2. Lässt sich sagen: Dass man Laub auf sehr verschiedene Wege entfernen kann.

Es gibt viele Möglichkeiten Laub aus dem Garten zu entfernen, die populärsten sind das abharken mit einem Rechen und das Saugen bzw. pusten mit einer Maschine. Beim entfernen vom Rasen gibt es auch noch die Möglichkeit es mit dem Rasenmäher zu sammeln.

Rechen

Vorteile:

  • Günstiger Anschaffungspreis
  • Es entsteht kein Lärm

Nachteile:

  • Es muss sich zum aufsammeln gebückt werden
  • Es geht evtl. langsamer wie mit einer Maschine

 

Laubsauger bzw. Bläser:

Vorteile:

  • Man kann direkt entsorgen
  • Man bekommt es auch aus schwer erreichbaren Ecken heraus
  • Es ist effizient

Nachteile:

  • Hoher Anschaffungspreis
  • Lärmbelastung

 

Rasenmäher:

Vorteile:

  • Effizient
  • Vorhandenes gerät kann genutzt werden
  • es kann gleichzeitig der letzte Rasenschnitt gemacht werden

Nachteile:

  • Man kann hiermit nur auf Rasenflächen entfernen
  • Lärmbelastung